Tel.: +49 7082 92 418 – 0   •  WhatsApp Business: +49 152 25 16 14 53   •   office@agema-germany.de

Die AGEMA Technologien

Zwei Technologien – eine Maschine

Bohr- und Startlocherodieren

Senkerodieren

Die AGEMA Startlocherodiermaschinen kombinieren die beiden Technologien, das Bohr- und Startlocherodieren sowie Senkerodieren, auf einer Maschine.

Elektrische Entladungen

Unsere AGEMA Erodiermaschinen nutzen elektrische Entladungen, um einen thermischen Abtrag an der Werkstückoberfläche zu erreichen ohne die Mikrostruktur zu beschädigen.

Beispiel-Erodier-Videos erhalten Sie gerne per Anfrage.

Bohrerosion ermöglicht

Gerne führen wir an Ihren Werkstücken Versuche durch oder bieten auch eine Testbearbeitung an. Ebenso können Sie einen Termin ausmachen um uns in unserem Vorführ- und Testcenter zu besuchen – ob persönlich oder per Video Call.

  • Startlochbohrungen: Elektroden-Durchmesser von 0.30 bis 10.00 mm

  • Feinbohrungen: Elektroden-Durchmesser von 0.06 bis 0.30 mm

  • Funktionsbohrungen, auch im spitzen Winkel zur Werkstückachse

  • Präzisionsbohrungen in Stahl und in Hartmetall mit nachweislich minimaler Randzonenbeschädigung

  • hohe Genauigkeit der Bohrungen (Position, Geradheit, Zylindrizität)

  • hohe Abtragsgeschwindigkeiten

Senkerodieren

AGEMA Maschinen sind auch dazu geeignet Senkerodieranwendungen durchzuführen

  • planetäres Auslenken für das Aufweiten, z.B. Herstellung von Passungen

  • Gewindeerodieren in Hartmetall und andere leitfähige Materialien anhand vordefinierter Technologien, z.B. M3 bis M8

  • Realisierung verschiedener Rauhigkeitsstufen beim Senken

Funktionsskizze Gewindeerodieren

Werkstückmaterialien

Die AGEMA Maschinen können alle elektrisch leitfähigen Materialien bearbeiten:

Beschichtete Materialien

z.B. PKD, CBN

Hartmetalle

Stahl, Edelstahl, Sonderstähle

Ganz ohne Mikrorisse!

Messing

Sämtliche Messinglegierungen.

Keramik

Alle Materialien rund um Porzelan und Keramik.

Aluminium

Alle Arten von Aluminium: ob Rein- und Reinstaluminium, naturharte oder aushärtbare Legierungen.

Kupfer

Titan

Erodierergebnis

Durch Öl als Dialektrikum erreichen wir höchste Präzision und Qualität im Erodierergebnis:

  • Hohe Prozesssicherheit in Hartmetall durch jahrelange Prozessoptimierung und Erfahrung

  • Schädiungsfreie Erzeugung von Bohrungen

  • Realisierung verschiedener Rauhigkeitsstufen beim Senken

  • Geringe Randzonenbeschädigung durch geringen Wärmeeintrag in Hartmetall und Stahl, wodurch Mikrorisse vermieden werden

  • Hohe Oberflächenqualität

  • Optimale Spülwirkung in der Bohrung durch niederviskoses Dielektrikum